Fristen und Termine im DMP / Checkliste zum Bearbeiten von Dokumentationen

 

Grundsätzlich können und sollen Dokumentationen kontinuierlich an die DMP-Datenstelle Bayern übermittelt werden. Je früher desto sicherer ist, dass die technischen Prüfungen der DMP-Datenstelle Bayern zum Übermittlungszeitpunkt abgeschlossen und die Dokumentationen vergütungsfähig zur Abrechnung an die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns gemeldet werden können.

So genannte Orientierungswerte in diesem Zusammenhang sind in der nachfolgenden Übersicht "Daten- und Fristenblatt" abgebildet.

 

Teilnahme- und Einwilligungserklärung / Achtung: Aktuell gültiges Formular 070D

 

Ältere TE/EWE - etwa 070C - darf die DMP-Datenstelle Bayern nicht mehr verarbeiten. Unter vorgenanntem Link finden Sie weitere Details in unserem Schreiben, das Ende November 2019 an die Praxen versandt wurde.

 

Wichtige Daten und Fristen für Ihre Abrechnung bei DMP

 

Die "Checkliste" komprimiert auf einer DIN A4-Seite die wichtigsten Schritte für die Bearbeitung von DMP-Dokumentationen  und wichtigsten Dinge, die dabei zu beachten sind.

Von der Patienteneinschreibung bis hin zur Abrechnung von DMP.  Die "Checkliste" wurde für den DMP-Praxis-Alltag erarbeitet und soll schnelle Hilfestellung "auf einen Blick" leisten.

 

Checkliste

 

 

Ihre

Arbeitsgemeinschaft DMP-Datenstelle Bayern

14.01.2020