Die Aufgaben der DMP-Datenstelle Bayern

 

Die Kernaufgaben der DMP-Datenstelle Bayern

 

  Annehmen, Prüfen und Weiterleiten von Teilnahme- und Einwilligungserklärungen

⇒  Annehmen, Prüfen und Weiterleiten von Erst- und Folgedokumentationen von eingeschriebenen DMP-Patienten

  Erstellen von Info-Remindern und Arztinformationen (Quartalsanfang und Quartalsende) für in Bayern teilnehmende DMP-Praxen

  Beantworten von persönlichen Kundenanfragen durch Mitarbeiter der Servicetelefonie

(Service-Telefonnummer 089 327 33 - 26 00)

⇒  Beantworten von E-Mail-Anfragen durch Mitarbeiter des Informations-Postfachs

 

 

Weitere Aufgaben

 

  Übermitteln von Kassen- und Statusdaten / Reporting an Krankenkassen

⇒  Übermitteln von validen Dokumentationsdaten an die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns zum Abrechnen des Arzthonorars

⇒  Aufbereiten und Weiterleiten von medizinischen Daten an die Gemeinsame Einrichtung Bayern für das Erstellen der Feedbackberichte für die Ärzte

⇒  Aufbereiten und Übermitteln der Evaluationsdaten an MNC (Medical Netcare) und infas (institut für angewandte Sozialwissenschaft GmbH)

  Aufbereiten und Übermitteln von Dokumentationsdaten an das Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS) für Prüfungen im Rahmen des Risikostrukturausgleichs

 

 

14.01.2020