DMP - Was ist das?

 

DMP (Disease Management Programm) sind Programme zur Behandlung von chronisch kranken Patienten

 

mit Hilfe strukturierter Versorgungsprozesse

auf Basis individuell vereinbarter Therapieziele

mit standardisierter medizinischer Dokumentation

 

Die Betreuung von DMP-Patienten erfolgt durch den koordinierenden Arzt. Hierfür benötigt dieser eine spezielle Qualifikation.

 

DMP-Programme werden hinsichtlich ihrer Effizienz und Zielrichtung permanent qualitätsgesichert.

 

Mittels des

 

praxisspezifischem Feedbackberichts für DMP-Ärzte

sowie einer wissenschaftlichen Evaluation durch die teilnehmenden Krankenkassen